E-LEARNING INFORMATIONSSICHERHEIT

Sicherer Umgang mit Passwörtern

Cyberangriffe sind an der Tagesordnung und richten große Schäden an.
Mit der Online-Schulung Sicherer Umgang mit Passwörtern wird Ihr Mitarbeiter zum Profi im sicheren Umgang mit Daten & IT.

Aus der Perspektive eines Hackers entdecken Ihre Mitarbeiter in 15 Minuten auf unterhaltsame Art und Weise, die gängigsten Angriffe auf Passwörter und lernen, wie Sie sich konkret davor schützen können.

Ein Zertifikat gibt es nach der Online-Schulung zum Download.
Diese Schulung richtet sich an Ihre Mitarbeiter, es werden keine IT-Kenntnisse vorausgesetzt. Auf Deutsch und Englisch erhältlich.

e-learning IT-Sicherheit

Mit lawpilots einfach und effizient schulen

Schlanker Schulungsprozess

Überzeugen Sie sich selbst


Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Schulungen.

Bei dieser Online-Schulung zur Daten- und Informationssicherheit schlüpfen Ihre Mitarbeiter in die Rolle eines Hackers und werden entlang einer unterhaltsamen, interaktiven Geschichte geschult, die gängigsten Angriffe auf Passwörter entdecken und lernen, wie Sie sich konkret davor schützen können.

Zur Demo

Weitere Online-Schulungen für Sie

Angebot und Beratung

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 (0)30 22 18 22 80
[email protected]

Andreas Grau
Relationship Manager & sein Team sind
Mo – Fr von 8:30 – 18:00 Uhr für Sie da.

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Direkt buchen und loslegen




Besuchen Sie unseren Shop und profitieren Sie von unseren Angeboten.

Zum Shop

Häufig gestellte Fragen

In diesem E-Learning lernen Mitarbeiter wie sie sichere Passwörter wählen. Diese weiteren Themen sind außerdem in der Schulung enthalten: 

  • Sichere Passwörter
  • Überblick behalten
  • Mobile Geräte sichern

Dafür gelten grundlegend zwei wichtige Faktoren, die die Sicherheit eines Passworts bestimmen. Zum einen spielt die Länge des Passworts eine große Rolle und zum anderen ist die Einzigartigkeit sehr wichtig. Grundsätzlich gilt je länger das Passwort, desto länger dauert es dieses zu knacken. Ebenso erhöht eine hohe Komplexität und Einzigartigkeit die Sicherheit des Passwortes. Wie man nun aber eine Passwort festlegt, welches lang genug, einzigartig genug und trotzdem einfach zu merken ist, lernen Sie und Ihre Mitarbeiter in unserem Kurs: “Sicherer Umgang mit Passwörtern”. 

Wichtige Daten, Benutzerkonten und Kundenkonten, all das wird meist mit Passwörtern im Internet geschützt. So zumindest die Theorie.

In der Realität sind trotz der vielen Warnungen die meisten Passwörter immer noch sehr schwach, sodass ein Computer sie innerhalb weniger Sekunden knacken kann. Beliebte Passwörter wie “12345”, “hallo” oder “passwort” sind nicht selten. Das hängt womöglich damit zusammen, dass wir uns immer mehr Passwörter und Zugangskombinationen merken müssen. Egal ob am Arbeitsplatz oder Zuhause, überall haben Nutzer meist mehrere dutzend an Passwörtern für verschiedene Online Dienste und Tools. Da ist es klar, dass man sich nicht immer die sichersten Passwörter ausdenkt oder man nimmt einfach dasselbe Passwort mehrfach. Und genau da wird es für das Unternehmen gefährlich. Ein Unternehmen verarbeitet große Mengen an sensible Kundendaten, genau der das richtige Ziel für Hackerangriffe. Die Zahl der Cyberattacken nimmt rasant zu!

Diese Angriffe werden immer professioneller und die Anforderungen an die IT-Sicherheit in Organisationen werden zunehmend komplexer. Zu den prominentesten Cyberangriffen gehören u.a. Phishing-Mails, Drive-by-Exploits, Brute-Force Angriffe und DDoS-Attacken. Der Faktor Mensch und dessen Sensibilisierung darf jedoch ebenso wenig vernachlässigt werden. Unsicherheit, Unwissenheit oder Bequemlichkeit im Arbeitsalltag spielen dabei die größte Rolle. Dabei sind die Folgen für die betroffene Organisation oft schwerwiegender als die eigentliche Attacke selbst. Imageschäden und enorme Kosten entstehen dabei insbesondere durch Identitäts- und Datendiebstahl, aber auch die Cybererpressung sowie gezielte Angriffe auf IT und Plattformen, mit dem Ziel diese lahmzulegen, nehmen stetig zu. Neben den Schäden sind zudem die aus einer Datenpanne resultierenden Meldepflichten dringend zu beachten, da sonst hohe Bußgelder drohen können.

Müssen wir unsere Mitarbeiter schulen und wenn ja, wie oft?
Schulungen zur IT- bzw. Daten- und Informationssicherheit werden u.a. vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im IT-Grundschutz aus gutem Grund empfohlen. Datenpannen und Cyberangriffe sind an der Tagesordnung. Ihre Kunden haben hohe Erwartungen an den sicheren Umgang mit ihren Daten. Nur geschulte Mitarbeiter verfügen über ein angemessenes  Sicherheitsbewusstsein, um die wichtigsten Angriffsarten zu erkennen und abzuwehren.
Unsere Schulungen schaffen dieses Bewusstsein nachhaltig durch ihr pädagogisches Konzept sowie relevante, praxisnahe Beispiele und Handlungsempfehlungen für den Arbeitsalltag. Wir empfehlen daher, Ihre Mitarbeiter regelmäßig (am besten jährlich) in den aktuell wichtigsten Angriffsarten zu schulen.

Benötigen wir für jeden Mitarbeiter einen Kurs?
Ja, lawpilots rechnet nach Anzahl der zu schulenden Mitarbeiter ab. Sie profitieren dabei von unseren Mengenrabatten. Fragen Sie uns nach einem Angebot.

Wie werden die Mitarbeiter geprüft?
Statt eines klassischen Multiple-Choice-Tests absolvieren Ihre Mitarbeiter während des Schulungskurses mehrere interaktive Dialogspiele, die das gelernte Wissen prüfen. Probieren Sie unsere Demo für ein Prüfungsbeispiel.

Erhalten unsere Mitarbeiter ein Zertifikat für die Teilnahme?
Ja, nach Abschluss der Schulung erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat.Darüber hinaus können Sie als Auftraggeber Zugriff auf unser rechtssicheres Reporting für Aufsichtsbehörden und Datenschutzaudits erhalten. Dort sehen Sie alle Mitarbeiter im Überblick und können sich die Schulungsnachweise ausgeben lassen. Probieren Sie es aus unter https://demo.lawpilots.com/reporting mit der E-Mailadresse [email protected] und dem Passwort demo.