Geldwäsche lapwilots e-learning
1. März 2019

Erneut Geldwäsche-Skandal in Europas Bankenlandschaft

Die Deutsche Bank steht im Mittelpunkt eines Geldwäscheskandals, der immer weitere Kreise zieht. Zunächst fiel der Verdacht auf die dänische Danske Bank und die schwedische Swedbank. Das Frankfurter Geldinstitut hat für die Danske Bank über 150 Milliarden Euro aus dem Auslandsgeschäft verwaltet. Inzwischen verstärkt sich der Eindruck, dass das Grundprinzip der Compliance, “know your customer (kyc)” keine Anwendung fand. Als Folge des Geldwäsche-Skandals hat die Danske Bank über 11.000 Kunden verloren. Für die Finanzbranche bedeutet diese Entwicklung erneut einen Image-Rückschlag. Der Vertrauensverlust ist enorm.

Compliance-Schulungen für Mitarbeiter in der Finanzbranche werden immer wichtiger

Der Gesetzgeber gibt vor, dass Mitarbeiter bei Finanzinstituten Compliance-Schulungen durchlaufen müssen. Angesichts der nahezu täglichen Nachrichtenmeldungen zu Geldwäsche-Skandalen stellt sich jedoch immer dringlicher die Frage, ob die übliche Form der Schulungen ihr Ziel erreichen? Hochrelevant wird das Thema Geldwäsche für weitere Sektoren, wie die Wohn- und Immobilienbranche. Durch fehlende Qualifizierungen macht sich auch hier eine Branche angreifbar. So behauptet das Hamburger Abendblatt und des Journalistenverbund correctiv in ihrer Serie “Wem gehört Hamburg”, dass “Hinter geschätzt über 10% Umsätze steckt Geldwäsche”. Mögen diese Zahlen eher vage Vermutungen sein, dennoch geben sie klare Anhaltspunkte, dass die Unternehmen aktiv werden müssen.

lawpilots setzt auf lernpsychologisch optimierte Online-Kurse, modernste interaktive Lernspiele, Experteninterviews und innovative Videos. Damit ist der Erfolg garantiert. Der Kurs kann jederzeit und an jedem Ort durchgeführt werden. Die digitalen Lerninhalte berücksichtigen die neueste Gesetzgebung und die aktuelle Rechtsprechung. Unsere Kunden bekommen in konzentrierter Form relevantes Wissen; die gesetzlichen Nachweis- und Unterweisungspflichten werden erfüllt. Im März 2019 werden wir unseren neuen Compliance-Kurs für Geldwäsche veröffentlichen.

 


Über lawpilots

lawpilots wurde 2017 in Berlin als Spin-off der Rechtsanwaltskanzlei Schürmann, Rosenthal, Dreyer und der ISiCO Datenschutz GmbH gegründet. Ziel des Unternehmens ist: Die digitale Bildungsrevolution aktiv gestalten. “Recht. Einfach. Verstehen.” ist unsere Vision und unser zentrales Versprechen. Über unsere digitale Lernplattform schult lawpilots europaweit Führungskräfte und Mitarbeiter von mehr als 500 Unternehmen, Verbänden und Verwaltungen. Leitthemen sind ArbeitsschutzComplianceDatenschutz und IT-Sicherheit.

lawpilots setzt für die lernpsychologisch optimierten Online-Kurse auf modernste interaktive Lernspiele, Experteninterviews und innovative Erklärvideos. Die digitalen Lerninhalte berücksichtigen die neueste Gesetzgebung von EU, Bundestag und Bundesrat sowie die stets aktuelle Rechtsprechung. Unsere Kunden bekommen in konzentrierter Form relevantes Praxiswissen; die gesetzlichen Nachweis- und Unterweisungspflichten werden erfüllt. Somit sind unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen durch Aufsichts- und Wettbewerbsbehörden und bei Audits geschützt.

06. März 2019
lawpilots-Frage des Monats zeigt: Große Wissenslücken beim Datenschutz
01. März 2019
lawpilots-Serie: DSGVO-Bußgelder III - Abmahn-Welle: Ruhe vor dem Sturm?

Angebot und Beratung

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 (0)30 217 8066
[email protected]

Nils Olhorn
Leiter Kundenservice und sein Team sind
Mo – Fr von 8:30 – 19:00 Uhr für Sie da.

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.