Online-Schulung Lockdown und Homeoffice
9. Dezember 2020

elearning im Lockdown


Inhalt:

  1. Die Herausforderungen der Krise
  2. Unsere Tipps für ein effizientes Arbeiten im Homeoffice
  3. Was ist E-Learning?
  4. Wie geht E-Learning?
  5. Wie funktioniert elearning im Lockdown?
  6. Unsere E-Learning Empfehlungen

Wissen Sie wie es bei Ihren Mitarbeitern zu Hause aussieht? Nein? Und das möchten Sie auch gar nicht. Was Sie aber wissen sollten ist, ob Sie sich weiterhin auf Sie verlassen können und ob sie der Situation des Homeoffice gewachsen sind.

Denn natürlich verfügt nicht jede/r über ein separates Arbeitszimmer zu Hause und freut sich darauf vor dem Frühstück, Mittag und Abendbrot alle Unterlagen vom Küchentisch räumen zu müssen. Dabei gibt es neben möglichem Platzmangel noch ganz andere Risiken im Homeoffice.

Die Herausforderungen der Krise

Während jetzt schon klar ist, dass der digital stattfindende Unterricht und das Lernen auf Distanz bei deutschen Schülern und Schülerinnen in der Krise zu erheblichen Bildungsverlusten geführt hat zeichnet sich bislang im Bereich der Bildung für Erwachsene vor allem eine größere Akzeptanz gegenüber digitalen Angeboten ab. Viele Lehrkräfte und Schüler waren vor allem im ersten Lockdown schier überfordert mit dem digitalen Unterricht. Von der technischen Ausrüstung der Schulen und Integration einer digitalen Lern-Plattform ganz zu schweigen. Umfragen zeigen, dass viele Schüler davonausgehen, dass die Corona Pandemie negative Auswirkungen auf ihre Schulleistungen haben wird. Auch ein Drittel der befragten Lehrkräfte stimmt dieser Vermutung zu. 77 Prozent von ihnen geben an, dass der digital stattfindende Unterricht weniger effizient sei als der reguläre Präsenzunterricht an den Schulen. Besonders Schüler und Schülerinnen aus sozial und bildungsbenachteiligten Familien haben Schwierigkeiten mit dem Lernen auf Distanz.

Als positiv wird jedoch häufig die erhöhte Selbstständigkeit der Schüler und Schülerinnen genannt. Anders als in den Schulen müssen sie ihren Tagesablauf eigenständig planen und strukturieren.

Aber auch das Arbeiten von zu Hause aus verfügt über so manche Tücken. In einigen Dax-Konzernen arbeiteten während der Corona Pandemie etwa 90 Prozent der Belegschaft remote. Aber nicht jeder Mitarbeiter ist es gewohnt sich ausschließlich selbst und mit virtuellen Inhalten zu motivieren. Viele Menschen sind an ihren festen Arbeitsalltag gewöhnt und taten sich schwer mit der Umstellung in der Krise. Es ist deshalb wichtig, dass sich keiner mit seinen Aufgaben allein gelassen fühlt. Regelmäßige Anerkennung für die erbrachte Leistung am Ende einer Woche und ein offenes Ohr für die Belange der Mitarbeiter können bereits wahre Wunder bewirken. Der Verlust fester Arbeitszeiten, die vorwiegend digitale Kommunikation, die andere Art von Ablenkung zu Hause und die eventuelle Angst vor der Ansteckung – das sind Faktoren, mit denen wir lernen müssen umzugehen.

Es ist hier jedoch nicht die Rede von Corona-Prämien wie sie bei Siemens, Microsoft, oder Lanxess ausgezahlt wurden. Einmalzahlungen sind häufig wie ein Tropfen auf den heißen Stein. Vielmehr ist es psychologisch nachgewiesen, dass das Gefühl echter Wertschätzung bei Mitarbeitern durch kontinuierliche Anerkennung und Dankbarkeit entsteht.So garantieren Sie auch in Krisenzeiten eine hohe Einsatzbereitschaft und Loyalität der Angestellten gegenüber Ihrem Unternehmen.

Unsere Tipps für ein effizientes Arbeiten im Homeoffice

Unsere Tipps für ein effizientes Arbeiten im Homeoffice

„Lieber fördern statt überfordern.“

Helfen Sie Ihren Mitarbeitern, indem Sie neue Regeln für das digitale Arbeiten im Homeoffice festlegen. Das Maß an Selbstorganisation des Einzelnen steigt automatisch und damit auch das Maß an Vertrauen, welches Sie entgegenbringen müssen, aber nehmen Sie ihm doch etwas ab, indem Sie beispielsweise klare Verhaltensregeln in Bezug auf Absprache, Kommunikation und Anwesenheit aufstellen. Mithilfe regelmäßigen Austauschs und der weiteren Durchführung von Meetings oder Videokonferenzen bleibt ganz sicher keiner auf der Strecke und auch Sie sind immer auf dem aktuellen Stand.

Ein weiteres Mittel für zusätzliche Motivation ist die Schaffung neuer Anreize, z.B. durch das zur Verfügung stellen von Weiterbildungsangeboten. Ihre Mitarbeiter fühlen sich dadurch gesehen und sind wahrscheinlich dankbar für die Abwechslung und Horizonterweiterung in einer Zeit mit doch recht eingeschränkten Beschäftigungsmöglichkeiten. Insbesondere das Lernen mit Online Angeboten kann durch die flexible Handhabung verbunden mit festen Zielen die Identifikation mit dem Unternehmen und die eigene Antriebskraft steigern. 

Was ist E Learning?

E-Learning ist der Schlüssel zu Bildung und Unabhängigkeit. In Bezug auf die Krise ist ein großer Pluspunkt beim digitalen Lernen natürlich die nicht vorhandene Ansteckungsgefahr, aber auch sonst lassen sich die Vorteile des E-Learnings nicht von der Hand weisen. Bestechend vor allem durch die Ungebundenheit an weder Zeit, Ort noch Endgerät schafft E-Learning ein hohes Maß an Freiräumen und Flexibilität bei den Teilnehmern. Dadurch wird genau wie im Homeoffice die Selbstorganisation und das Zeitmanagement gefördert. Des Weiteren bestärkt eine zur Verfügung gestellte Online-Schulung durch den Arbeitgeber sowohl die Bildung als auch das Zugehörigkeitsgefühl der Teilnehmer. 

Wie geht E Learning?

Denn die Idee des lebenslangen Lernens in der Erwachsenenbildung ist in Zeiten von Industrie 4.0 und der allgegenwärtigen Digitalisierung bereits in vielen Köpfen verankert. Mit Weiterbildungsangeboten fördern Sie nicht nur Ihre Mitarbeiter, sondern bestätigen sie auch in ihrer Bedeutung für das Unternehmen und bestärken sie in Bezug auf ihre Fähigkeiten. 

Die mithilfe von Videos, Simulationen, Quizfragen oder anderen Tools erlernten Inhalte erweitern sowohl ihre fachlichen als auch sozialen Kompetenzen, denn neben beispielsweise rechtlichem Know-How und dem vertraut machen mit neuen Compliance-Richtlinien, vermitteln unsere Online-Schulungen auch gleichzeitig wichtige Softskills für den erfolgreichen Umgang mit Kollegen und Kolleginnen und die Bewältigung komplexer Workflows.

Unsere E-Learning-Angebote sind nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Ländern und Sprachen verfügbar, so dass Sie auch in globalen Unternehmen und Organisationen eingesetzt werden können. Zudem können viele unserer Schulungen auch explizit an Ihre Branche angepasst werden.

Wie funktioniert E Learning im Lockdown?

Wie funktioniert elearning im Lockdown?

Okay der erste Lockdown kam etwas überraschend, aber jetzt sind wir doch alle bestens vorbereitet. Oder etwa nicht? Wenn Sie bereits im Frühjahr 2020 identifizieren konnten, woran es Ihren Mitarbeitern mangelt, welche Kenntnisse unter den neuen Bedingungen ausgebaut werden sollten oder Sie schlichtweg neue Anreize für das Zusammenarbeiten schaffen möchten, dann nutzen Sie die Zeit, um das Humankapital in Ihrem Unternehmen, Verein oder öffentlichen Einrichtung auszubauen. 

Nutzen Sie die aktuelle Krise zum Vorteil Ihres Unternehmens und bieten Sie Ihren Mitarbeitern zum Lernen zielgenaue Online-Schulungen an. 

Unsere E Learning Empfehlungen

Aus einer Statista-Umfrage von November 2019 bis Januar 2020 geht hervor, dass neben Kunden- und Produktschulungen gerade Datenschutz- und Compliance-Schulungen die höchste Bedeutung im E-Learning beigemessen wird. 

Als Anbieter von Online-Schulungen sind wir besonders stark in den Bereichen Datenschutz, Compliance, IT-Sicherheit und Arbeitsschutz vertreten. Wir bieten Ihnen eine Plattform für die aktive Bildung Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, sodass sie einen nachhaltigen Mehrwert zu Ihrer Organisation beitragen können.

Datenschutz für Mitarbeiter

E-Learning Datenschutz

Für viele Beschäftigte kam der Dauerzustand „Homeoffice“ überraschend und mit zu wenig Zeit sich im Austausch mit dem Arbeitgeber auf feste Regeln zu einigen. Ein Grund weshalb besonders im Homeoffice der Datenschutz ziemlich fahrlässig gehandhabt wird – dabei lauern hier, je nach Branche, besondere Gefahren z.B. in Bezug auf den Schutz von Geschäftsgeheimnissen oder den Umgang mit den personenbezogenen Daten Ihrer Kunden. Mit unserer Datenschutzschulung lernen Ihre Mitarbeiter einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Kenntnisse zum Schutz von persönlichen und vertraulichen Daten kennen. 

E-Learning Homeoffice

Sicher und produktiv im Homeoffice

Aktuell und auf den Punkt gebracht. In dieser Schulung erhalten Sie und Ihre Mitarbeiter alle wichtigen Informationen zum erfolgreichen Arbeiten im Homeoffice und lernen jede Menge Tipps in Bezug auf Ablenkung, fehlende Motivation, Phishing oder Datenschutz-Gefahren, mit denen sich der neue Arbeitsalltag sicherer und effizienter gestalten lässt.

Phishing abwehren

Phishing abwehren

Ein Thema das so aktuell ist wie noch nie. Denn gerade Cyber-Attacken können den Umstand des vermehrt digitalen Arbeitens im Lockdown ausnutzen. In unserer Online-Schulung drehen wir den Spieß um und erläutern Ihren Mitarbeitern aus der Sicht eines Hackers wie einfach es ist einen Cyberangriff durchzuführen und mit welchen Maßnahmen sie ihn erschweren können.

Alle unsere Schulungen sind visuell und benutzerfreundlich aufbereitet, mit Animationen und Spielen angereichert und mit einem Abschluss-Zertifikat ausgestattet. Unser E-Learning-Konzept unterstützt auf diese Weise das effektive Lernen. Digitale Inhalten und lernunterstützenden Tools führen dabei zu einer langfristigen Wissensaufnahme. Betrachten Sie deshalb den Ausbau des Know-Hows und der Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter auf rechtlicher Ebene als nachhaltigen Schutz für Ihre Kunden und Ihr gesamtes Unternehmen – auch für die Zeit nach der Corona Pandemie.

Quellenverzeichnis:

  • Helm, C./Huber,S./Loisinger, T. (2021). Was wissen wir über schulische Lehr-Lern-Prozesse im Distanzunterricht während der Corona-Pandemie? – Evidenz aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Nr. 24
  • Scheppe, M. (2020). Liebe Chefs, sagt Danke. Handelsblatt print: Nr. 223 vom 17.11.2020. S.27
  • Obmann, C. (2020). Gegen Frust in der Fernbeziehung. Handelsblatt print: Nr. 226 vom 20.11.2020. S. 53
  • Statista (2020). Umfrage zur Bedeutung von E-Learning-Themen in Unternehmen 2019. Abgerufen am 09.11.2020. Verfügbar https://de.statista.com/statistik/studie/id/14006/dokument/e-learning–statista-dossier/

14. Dezember 2020
EU-US Privacy Shield ungültig - Wie reagiert lawpilots?
08. Dezember 2020
Datenschutz in Corona-Zeiten