31. Juli 2018

Neues Video zu Einwilligungen: Worauf Sie unbedingt achten müssen!

„Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist generell verboten, so lange sie nicht durch ein Gesetz ausdrücklich erlaubt ist oder der Betroffene in die Verarbeitung eingewilligt hat. Durch die Einwilligung des Betroffenen in die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten, wird der Betroffene in die Lage versetzt, über sein Grundrecht zu verfügen.“

Einwilligungen spielen eine essentielle Rolle im Datenschutz und damit auch in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Nach dem 25. Mai 2018, dem Stichtag der DSGVO, brach in vielen Unternehmen Panik aus, da sich einige Mythen rund um eine DSGVO-konforme Einwilligung herumgesprochen haben: Wie müssen Einwilligungen überhaupt eingeholt werden und wie müssen diese aussehen? Müssen alte Einwilligungen erneut eingeholt werden um DSGVO-konform zu sein? Können Einwilligungen auch nachträglich eingeholt werden?
Darf man betroffene Personen dazu zwingen oder sie einem speziellen Anreiz aussetzen, damit sie die Einwilligung abschließen?

Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin und Datenschutzexpertin bei Schürmann Rosenthal Dreyer Rechtsanwälte, erklärt in diesem Video, worauf bei Einwilligungen geachtet werden muss, damit man sich DSGVO-konform verhält.

Für weitere Videos besuchen Sie unseren YouTube-Kanal oder schauen Sie in unseren Shop. Dort finden Sie spannende Onlineschulungen zum Thema Datenschutz und IT-Sicherheit.

9. Oktober 2018
DSGVO: Worüber muss informiert werden? Neues Video veröffentlicht!
LESEN
2. Oktober 2018
DSGVO: Zweckbindung am Beispiel erklärt
LESEN

Angebot und Beratung

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 (0)30 217 8066
[email protected]

Sven Sommer
Leiter Kundenservice und sein Team sind
Mo – Fr von 8:30 – 19:00 Uhr für Sie da.

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.