IT-Sicherheit: E-Mail-Verschlüsselung 20. November 2017

E-Mail-Verschlüsselung: Apotheker, Ärzte und Rechtsanwälte in der Pflicht

Sie sind Arzt, Apotheker oder Anwalt und somit Geheimnisträger? Sie verschlüsseln Ihre E-Mails an Kunden nicht? Dann aufgepasst.

Die Behörden haben erneut darauf hingewiesen, dass eine Pflicht bei der Verschlüsselung bei E-Mails von Berufsgeheimnisträgern besteht, wenn diese personenbezogene Daten beinhalten:

  • Versenden von Gesundheitsdaten per unverschlüsselter E-Mail ist rechtlich unzulässig
  • Strafverfolgung bei Verletzung von Privatgeheimnissen möglich
  • Berufsgeheimnisträger sollten auf sichere Kommunikationswege setzen, wie zum Beispiel Post oder Fax

(Quelle: Heise.de)

17. Juli 2018
DSGVO und Verschlüsselung – Wie Verschlüsselung dabei hilft, Unternehmensdaten in der Cloud zu schützen
LESEN
10. Juli 2018
Was ist eigentlich der optimale Virenschutz für Computer? 10 Tipps
LESEN

KONTAKT

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 (0)30 217 8066
[email protected]

Annika Scholz
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo – Fr von 8:30 – 18:00 Uhr für Sie da.

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.