IT-Sicherheit: E-Mail-Verschlüsselung 20. November 2017

E-Mail-Verschlüsselung: Apotheker, Ärzte und Rechtsanwälte in der Pflicht

Sie sind Arzt, Apotheker oder Anwalt und somit Geheimnisträger? Sie verschlüsseln Ihre E-Mails an Kunden nicht? Dann aufgepasst.

Die Behörden haben erneut darauf hingewiesen, dass eine Pflicht bei der Verschlüsselung bei E-Mails von Berufsgeheimnisträgern besteht, wenn diese personenbezogene Daten beinhalten:

  • Versenden von Gesundheitsdaten per unverschlüsselter E-Mail ist rechtlich unzulässig
  • Strafverfolgung bei Verletzung von Privatgeheimnissen möglich
  • Berufsgeheimnisträger sollten auf sichere Kommunikationswege setzen, wie zum Beispiel Post oder Fax

(Quelle: Heise.de)

10. Juli 2018
Was ist eigentlich der optimale Virenschutz für Computer? 10 Tipps
LESEN
5. Juli 2018
Datenschutz kompakt – Damit all Ihre Mitarbeiter mit sensiblen Daten richtig umgehen!
LESEN

KONTAKT

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 (0)30 217 8066
[email protected]

Annika Scholz
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo – Fr von 8:30 – 18:00 Uhr für Sie da.

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.