E-Learning: 6 Tipps für den Mittelstand und Großunternehmen
29. November 2018

E-Learning: 6 Tipps für den Mittelstand und Großunternehmen

Beim Thema E-Learning stehen Unternehmen – je nach Größe oder Kerngeschäft – vor unterschiedlichen Herausforderungen. Mittelstands- und Großunternehmen müssen vor allen Dingen dafür sorgen, dass eine große Anzahl an Mitarbeitern effizient und nachhaltig geschult wird. Dabei sollten sich Unternehmen auch darauf verlassen können, dass mit den Online-Schulungen alle Nachweispflichten erfüllt werden.

Vorteile E-Learning

Worauf Mittelstands- und Großunternehmen insgesamt achten sollten, haben wir für Sie in sechs Punkten zusammengefasst:

1. Effizient Lernen

Bei einer hohen Mitarbeiterzahl schießen die Kosten für E-Learnings schnell in die Höhe. Zum einen ist der IT-Aufwand sehr groß, wenn viele Mitarbeiter gleichzeitig geschult werden sollen. Zum anderen steigen Supportfälle und Verbesserungswünsche. Effizient schulen bedeutet, für all dies eine Komplettlösung parat zu haben. Am besten suchen Sie sich einen Dienstleister, der nicht nur den IT-Aufwand für Sie übernimmt, sondern auch einen nachweislich schnellen Kundenservice bietet.

2. Die Nachweispflicht erfüllen

Sind Ihre Mitarbeiter fit im Datenschutz? Oder wissen sie, wann sie Geschenke annehmen dürfen und wann nicht? Oft verlangen Auftraggeber, aber auch Aufsichtsbehörden oder Audits Nachweise über diese Kompetenzen. Die DSGVO lässt grüßen. Achten Sie bei einem E-Learning-Angebot in jedem Fall darauf, dass ein integriertes Reporting inklusive ist. So können Sie jederzeit nachweisen, dass Ihre Mitarbeiter alle Pflichtschulungen absolviert haben.

3. Individuell Lernen

Sie haben Ihre eigene Lernplattform? Ein eigenes Corporate Design? Oder wollen bei bestimmten Themen einen Fokus auf die individuelle Situation in Ihrem Unternehmen? Gerade bei größeren Unternehmen ist es oft der Fall, dass bereits eigene Richtlinien oder Infrastrukturen bestehen. Gut, wenn Sie einen Dienstleister haben, der auf Wunsch Anpassungen vornimmt! So können Sie Ihre Mitarbeiter noch besser auf Ihre internen Strukturen vorbereiten. Ein weiterer Vorteil: Anpassungen an Ihre Corporate Identity stärken auch die Mitarbeiterbindung.

4. International Lernen

In unserer globalisierten Welt sind bereits kleine Unternehmen international aufgestellt. In Mittelstands- oder Großunternehmen ist die Vielfalt oft noch größer. Bei Themen, die europaweit relevant sind – z.B. beim Thema Datenschutz – ist es besonders wichtig, Schulungen in verschiedenen Sprachen anzubieten. Egal ob Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch oder Schwedisch – wer in seiner Muttersprache lernt, lernt gleich noch besser. Darüber hinaus freuen sich Mitarbeiter auch, wenn Sie in regionalen Dialekten begrüßt werden. Ein freundliches “Grüezi” wird in der Schweiz einfach gerne gehört.

5. Von Experten lernen

Googeln kann jeder. Aber ob die Informationen dann stimmen, ist eine andere Frage. Gerade bei den rechtlichen Herausforderungen der Digitalisierung – das sind insbesondere Themen wie Informationssicherheit und Datenschutz – wird viel publiziert, aber oft nicht gut recherchiert. Achten Sie bei Online-Schulungen darauf, dass der Anbieter mit renommierten Experten zusammenarbeitet. Das können Kanzleien sein, aber auch Beratungsunternehmen oder freie Experten.

6. Selbst die Regeln einhalten

Wer eine Nachweispflicht zu erfüllen hat, muss bedingt Daten seiner Mitarbeiter anfordern. Das heißt aber auch, dass diese Daten geschützt und nur im notwendigen Rahmen erfasst werden sollten. Externe Anbieter sollten daher nur ein Minimum personenbezogener Daten erfassen und diese auf sicheren Servern hosten. Außerdem ist eine Sache ganz klar: Der Anbieter, der Ihre Mitarbeiter zum Thema Datenschutz schult, sollte diese Regeln doch auch selbst einhalten.

Wir sind für Sie da!
Sie sind ein international agierendes Unternehmen und auf der Suche nach einer Komplettlösung für all diese Herausforderungen? Dann kontaktieren Sie uns hier.
Hier geht es zu unserer Lösungsseite für Mittelstandsunternehmen und Großunternehmen.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

27. November 2018
Besuchen Sie uns auf der LEGAL®EVOLUTION 2018

Angebot und Beratung

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 (0)30 217 8066
[email protected]

Sven Sommer
Leiter Kundenservice und sein Team sind
Mo – Fr von 8:30 – 19:00 Uhr für Sie da.

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.